TGZ Halle GmbH | Bio-Zentrum Halle GmbH

ego.-KONZEPT – Natural Science Accelerator Saxony-Anhalt

Das ego.-KONZEPT-Projekt "Natural Science Accelerator Saxony-Anhalt" wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt mit Mitteln der Europäischen Union (ESF) gefördert und durch die TGZ Halle GmbH koordiniert. Es versteht sich als Modellprojekt zur Unterstützung des nachhaltigen Wachstums und der Internationalisierung junger naturwissenschaftlich basierter Unternehmen aus Sachsen-Anhalt. Neben der Entwicklung konkreter Unterstützungsangebote für Unternehmen aus den Leitmärkten Gesundheit und Medizin, Chemie und Bioökonomie sowie Ernährung und Landwirtschaft sollen Methoden und transferierbare Angebote entwickelt werden, die in der Folge auch auf die übrigen Leitmärkte übertragen werden können.

Projektbeginn: April 2017

Inhaltlicher Fokus und Handlungsfelder

1. Infrastruktur und Technologiezugang
Aufbau eines Wissenspools an leitmarktspezifischem Fachwissen insbesondere im Hinblick auf spezifische rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen sowie die professionelle Produktentwicklung

2. Professionalisierung und Managementkompetenz
Aufbau und Vermittlung leitmarktspezifischer Managementkompetenz zur Professionalisierung der Unternehmensführung sowie Zugang zu entsprechenden Fachkräften und Experten (in Abgrenzung und in Ergänzung zu den bestehenden Angeboten)

3. Leitmarktspezifische Netzwerke
Aufbau überregionaler und internationaler Netzwerke, um Zugang zu Märkten und Kooperationspartnern zu ermöglichen

4. Marktwachstumsstrategien und Internationalisierung
Begleitung der unternehmensspezifischen Entwicklung von Internationalisierungsstrategien sowie die Vermittlung zielmarktspezifischen Know-hows und interkultureller Kompetenzen

Zielgruppen, Projektteilnehmer

Zielgruppe des Projektes sind in Sachsen-Anhalt ansässige, wissens- und technologiebasierte junge Unternehmen bis fünf Jahre nach Markteintritt. Der Branchenfokus liegt dabei auf den Leitmärkten Gesundheit und Medizin, Chemie und Bioökonomie sowie Ernährung und Landwirtschaft sowie den relevanten Querschnittsbranchen und -technologien (z. B. Softwareentwicklung für die avisierten Leitmärkte).

Die teilnehmenden Unternehmen müssen folgende Aufnahmekriterien erfüllen:

- Unternehmenssitz in Sachsen-Anhalt
- bei Projekteintritt nicht älter als 5 Jahre
- Wissensbasierte und/oder technologieorientierte Unternehmen
- Branchenfokus Gesundheit, Medizin, Chemie, Bioökonomie, Ernährung oder Landwirtschaft, Querschnittsbranchen (insbesondere IT) 
- Wachstumspotenzial 

Aufgrund der Förderung durch das Land Sachsen-Anhalt und der Europäischen Union entstehen bei der Teilnahme am Projekt keine Kosten für die Unternehmen. 

Bei Interesse stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Ansprechpartner ego.-KONZEPT

eva bruckner 

 Eva Bruckner
 Projektmanagement

 Tel.: +49 (0) 345 55 83-666
 Fax: +49 (0) 345 55 83-601
 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 

Bert Web 

 Bert-Morten Arnicke
 Kommunikation & Projektmanagement

 Tel.: +49 (0) 345 55 83-666
 Fax: +49 (0) 345 55 83-601
 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

ESF 4c print